Klasse D1E: Kleinere Busse mit Anhänger


Diese Klasse erlaubt es, Busse für bis zu 16 Fahrgäste mit Anhänger
zu fahren.

Mindestalter: 21 Jahre
Voraussetzungen: Der Erwerb der Klasse D1E setzt voraus, dass der Bewerber die Fahrerlaubnis Klasse D1 besitzt oder die Voraussetzungen für deren Erteilung erfüllt hat; in diesem Fall darf die Fahrerlaubnis der Klasse D1E frühestens mit der Fahrerlaubnis der Klasse D1 erteilt werden.
Fahrzeuge: Kraftfahrzeuge der Klasse D1 mit Anhängern mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg; die zulässige Gesamtmasse der Kombination darf 12.000 kg nicht übersteigen; die zulässige Gesamtmasse des Anhängers darf die Leermasse des Zugfahrzeugs nicht übersteigen; der Anhänger darf nicht zur Personenbeförderung verwendet werden.
Befristung: Die Fahrerlaubnis wird für fünf Jahre erteilt Verlängerung um weitere 5 Jahre durch Eignungsnachweis nach Anlage 5 Nr.1 und 2 (Gesundheitszustand und Belastungsprofil), Anlage 6 (Sehvermögen)
Einschluss: BE und C1E, sofern C1 im Vorbesitz
Sonstiges: Klasse D1E berechtigt zum Führen von Kraftfahrzeugen der Klasse BE sowie C1E, sofern der Inhaber zum Führen von Fahrzeugen der Klasse C1 berechtigt ist.
Sonderfahrten der Klasse D1 Grundausbildung Überland Autobahn Dunkelfahrt
Vorbesitz Klasse D1 4* 3* 1* 1*
    * entfällt bei Vorbesitz C1E oder CE    
Dauer der Fahrprüfung     70 Minuten