Sicherheitstraing

Wenn alles schläft und einer spricht, das nennt der Mensch dann Unterricht Hier aber nicht, denn als erstes wird den Teilnehmer alles in der Theorie beigebracht, was zur Sicherheit im Straßenverkehr wichtig ist
Dann geht es in die Praxis.
Kurze Einweisung in die Stationen und dann geht es los.
Das Fahrzeug muss mit 3 Zügen gewendet werden in einem abgesteckten Quadrat.
Ber der Slalomfahrt muss das Fahrzeug sicher um die Pylonen gefahren werden.
Rückwärtsmit Einweiser rangieren ist auch nicht alltäglich und muss richtig gemacht werden.
Wie stelle ich den Sitz richtig ein, damit ich bei langen Fahrten nicht ermüde.
Abremsen von 30km/h und 50km/ will auch gelernt sein.
Alles passiert unter höchster Aufsicht.
Es folgt noch die Nachbesprechung und Feedback-Runde.
Zum Abschluß noch ein Bildchen.